Naturprojekte

stand up paddLE – SUP

Das Stand up Paddling ist eine neue Passion, die ich in Zukunft gerne weitergebe. Vom ersten Tag an war ich begeistert von der sanften Bewegung im Wasser. Ohne Motorenlärm auf dem See sein, was für ein Freiheitsgefühl! Ich lerne dir gerne die Basics und baue das Paddeln mit dir vom Sitzen über die Knie zum stehenden Paddeln auf. Dein Lerntempo bestimmt den Unterricht aber auf jeden Fall wollen wir Spass haben, etwas Neues entdecken und in Verbundenheit mit der Natur in ein meditatives Paddeln finden…

Auf Wunsch biete ich auch leichte Yogaübungen auf dem Paddleboard an, die bestimmt dein Gleichgewicht herausfordern, wahrscheinlich aussen und innen.
Und du wirst sehen, wie dabei die tieferliegende Stabilistaionsmuskulatur gestärkt wird und du ein- oder abtauchen kannst in dich oder den See.
Als Sportlehrerin verfüge ich auch über ein aktuelles Rettungsschwimmer Brevet und den AED Kurs. Für die Terminabsprache oder für weitere Infos melde dich bei mir.

ANGEBOT:

Start up – get up – für Anfänger (2 Stunden)
Paddeln und
meditieren – für Fortgeschrittene (1-2 Stunden)
Yoga auf dem SUP 
– für Fortgeschrittene (1-2 Stunden)

Für Privatstunden wird ein Board mit Paddel, Kanusitz, Pumpe, Schwimmweste und Safety-lash zur Verfügung gestellt.


Yoga im Freien

Über das Sommerhalbjahr organisiere ich jeweils gerne Yogaevents in der freien Natur. Diese Events sind meist offen für alle Sorten und Level von Yogis und können am See, bei Sonnenaufgang, Sonnenuntergang oder an irgendwelchen schönen Plätzen draussen stattfinden. Während dem Yoga die frische Luft tief in sich einatmen und die Natur auf sich einwirken lassen macht das Yoga zu einem noch schöneren Erlebnis. Yoga praktizieren in Verbundenheit mit der Natur um uns herum und in uns drinnen. Die Daten für solche Events findest du bei Retreats/Events
Auf Anfrage organisiere ich auch gerne Events an einem Ort, an welchem du schon immer einmal Yoga praktizieren wolltest.



Kreise

Mit meiner Freundin Fabiana zusammen werden regelmässig Kreise nach indianischer Tradition organisiert. Im Sommer sind diese in der freien Natur und im Winter im Yogaaround Studio. Diese Kreise enthalten als wichtigsten Teil das sogenannte «Counseling», bei welchem jeder über sich selbst redet und dabei nicht unterbrochen wird. Dadurch wird nicht auf irgendwelche Antworten oder Kommentare reagiert, sondern jeder schöpft aus seinem eigenen Inneren. Das Gegenüber lernt dabei, das «supportive listening», jemandem zuhören, seine ganze Aufmerksamkeit schenken, ohne zu werten. Diese Kreise werden jeweils ergänzt mit verschiedenen Dingen wie Atemübungen, Meditationen, Mantra singen… Im Kreis zusammen-kommen, zusammen-sein, zusammen-wachsen, sich auf Augenhöhe begegnen, sich selbst sein und andere annehmen wie sie sind.


Nächste Kreis-Daten:

10.August

26.Oktober

16.November

14.Dezember

Humanenergetik

Seit Frühling 2018 befinde ich mich in der Ausbildung zur Humanenergetikerin an der Europäischen Heilerschule in St.Margrethen. Yoga hat mich gelehrt, die Energie in und um meinen Körper wieder bewusster wahrzunehmen. Dies hat mein Interesse geweckt, die Wahrnehmung, die wir alle in uns haben und ganz natürlich ist, wieder bewusster zu erlernen. Leider haben wir Menschen durch den oft hektischen Alltag etwas verlernt auf diese Wahrnehmung zu hören und ich bin daran interessiert, diese Fähigkeiten wieder wachsen zu lassen und zu entfalten. Die Inhalte dieser Ausbildung fliessen schon jetzt in meine Yogalektionen ein und ich bin gespannt, auf alles, was noch kommt. Auf Wunsch biete ich sanfte Behandlungen an um deine Meridiane und Chakren wieder ins Gleichgewicht und in ihre Stärke zu bringen. Dies kann auf Wunsch auch in eine Privatlektion Yoga einfliessen. Für die Vereinbarung von Termin/Ort/Preis melde dich bei mir.